Das sind unsere Pressemitteilungen

09. Oktober 2017

Und was kommt nach dem Brei? – Freuen Sie sich auf einen Vortrag vom Familienstützpunkt Taufkirchen, Mittwoch, 18. Okt., 19.00 Uhr

 

Sie möchten Ihrem Kind einen guten Start geben? Ihr Kind will schon mit früh richtig mitessen? Doch, wie gehen Sie mit Süßigkeiten um? Was machen Sie, wenn ihr Kind kein Gemüse essen mag? Oder wollen Sie wissen, welche Lebensmittel ihr Kind braucht, um gut versorgt zu sein? Diese und weitere Fragen werden wir gemeinsam besprechen. Eingeladen sind Eltern von Kindern ab dem 8. Lebensmonat bis zum 3. Lebensjahr. Außerdem schauen wir uns an, wie sich der Geschmack und das Essverhalten von kleinen Kindern entwickelt und wie Sie Ihr Kind unterstützen können, neue Lebensmittel leichter und mit Spaß und Freude zu akzeptieren. Freuen Sie sich auf unseren Vortrag am Mittwoch, den 18. Okt., 19.00 Uhr im Familienstützpunkt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V, Ahornring 119 in Taufkirchen. Referentin ist die erfahrenen Dipl. Oecotrophologin, Corinna Schmalz. Es fallen Kosten in Höhe von 5€ an. Über Anmeldungen freuen wir uns Tel. 66 60 91 80.

19. September 2017

Projekt Elterntalk bringt Eltern zusammen: Impulsvortrag am Do., den 28.09.2017 ab 19.00 Uhr, Ahornring 119

Kennen Sie das? Sie treffen sich mit Freunden und Bekannten und sprechen „nur“ über die Kinder? Meistens geht es um Erziehungsfragen, Fragen zum Medienkonsum oder man tauscht sich über die Veränderungen im Leben mit Kindern aus.

Die Idee von ELTERNTALK: Eltern kommen mit Eltern ins Gespräch. Unterschiedliche Erfahrungen, andere Sichtweisen, praktische Tipps helfen und öffnen neue Sichtweisen. Das Projekt Elterntalk bietet die Struktur und den Rahmen - aber keine fertigen Lösungen.

Möchten Sie mehr über dieses Format wissen oder haben Sie Interesse an einer Ausbildung zum Elterntalk Moderator, dessen Tätigkeit vergütet wird? Frau Nadere Tolksdorf (Dipl. Sozialpädagogin), Condrobs e.V., freut sich auf ihre Fragen. Kommen Sie zu unserem Impulsvortrag am Donnerstag, den 28. Sept. von 19 – 21 Uhr,  Ahornring 119 82024 Taufkirchen. Es fallen keine Kosten an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Organisiert wird die Veranstaltung vom Familienstützpunkt Taufkirchen.

Nähere Informationen: www.elterntalk.net

11. September 2017

Familienstützpunkt Taufkirchen organisiert Stilltreff für junge Mamas – Starttermin Dienstag, 19.09., 9.00 Uhr im INTEGRAHaus der Familie

 

Das Stillen und Ernährung des Kleinkindes gleicht heute einer komplexen Wissenschaft. Wollen Sie einen natürlichen Umgang damit entdecken und in ihren eigenen Bedürfnissen unterstützt werden? Dann ist die Stillgruppe vielleicht das Richtige für Sie. Zusammen sprechen wir über verschiedene Themen:

Stillprobleme und Besonderheiten, das Trinkverhalten von Kindern unterschiedlichen Alters, die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern. Durch die Themen führt Sie die erfahrene Hebamme Christina Göldner. Starttermin ist Dienstag, der 19.9., von 9.00 bis 11.00 Uhr. Treffpunkt ist im Familienzentrum INTEGRAHaus der Familie, Postweg 8a/OG, 82024 Taufkirchen. Alle 12 Termine sind kostenfrei. Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bitte direkt bei Frau Göldner: christina@goeldner.biz

29. Juni 2017 

Interesse und positive Resonanz - Das Projekt Elterntalk, organisiert vom Familienstützpunkt Taufkirchen, kam gut an! 

Taufkirchen, Mittwoch, 28.06.2017, ab 9.30 Uhr konnten sich interessierte Eltern im Familienstützpunkt Taufkirchen über das Projekt Elterntalk informieren. „Eltern brauchen Eltern!“, fasst Nadere Tolksdorf Koordinatorin des, in der Münchener Innenstadt schon etablierten Formats, zusammen. In Gesprächen unter Eltern geht es zu 80% um Erziehungsfragen, Fragen zum Medienkonsum oder man tauscht sich über die Veränderungen im Leben mit Kindern aus. Das Projekt Elterntalk bietet dazu einen passenden Rahmen. 

Die Idee: Eltern kommen bewusst mit anderen Eltern ins Gespräch. Ein, von Elterntalk geschulter Moderator, der selbst Mutter bzw. Vater ist, übernimmt die Organisation und führt durch vorher gemeinsam abgesteckte Themen. Man trifft sich mit 4-8 Eltern für ca. für 2 Stunden. Die Teilnahme für Eltern ist kostenfrei. Das Projekt Elterntalk bietet die Struktur und den Rahmen - aber keine fertigen Lösungen. Und das kam gut an. „Ich finde die Idee stimmig. Sie setzt dort an, wo Bedarf ist – am Lebensalltag Familie.“, fand Helen Scheithauer, Mama von 2 Kindern und systemischer Coach. Sie selbst möchte sich an 2 Tagen als Moderator für in eine erste Elterntalkrunde qualifizieren lassen. Auch diese Fortbildung ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Möchten Sie mehr über dieses Format wissen oder haben Sie Interesse an einer Ausbildung zum Elterntalk Moderator? Frau Nadere Tolksdorf freut sich auf ihre Fragen. Nähere Informationen: www.elterntalk.net oder: nadere.tolksdorf@condrobs.de 

21. Juni 2017  

Interessierte Eltern und Moderatoren für das Projekt Elterntalk gesucht 

Infoveranstaltung am Mittwoch, den 28.06.2017 ab 9:30 Uhr im   Familienstützpunkt Taufkirchen 

Kennen Sie das? Sie treffen sich mit Freunden und Bekannten und sprechen „nur“ über die Kinder? Meistens geht es um Erziehungsfragen, Fragen zum Medienkonsum oder man tauscht sich über die Veränderungen im Leben mit Kindern aus. So wurde der Familienstützpunkt Taufkirchen auf das Format Elterntalk aufmerksam. Die Idee: Eltern kommen mit Eltern ins Gespräch. Unterschiedliche Erfahrungen, andere Sichtweisen, praktische Tipps helfen und öffnen neue Sichtweisen. Das Projekt Elterntalk bietet die Struktur und den Rahmen - aber keine fertigen Lösungen.

So funktioniert es: In der Regel kommen 4 - 8 Eltern für ca. 2 Stunden zusammen. Treffpunkt kann in den Räumlichkeiten vom Familienstützpunkt im INTEGRAHaus der Familie sein – oder auch privat. Ein, von Elterntalk geschulter Moderator, der selbst Mutter bzw. Vater ist, übernimmt die Organisation und führt durch vorher gemeinsam abgesteckte Themen. Die Teilnahme für Eltern ist kostenfrei. Der Gastgeber und der Moderator bekommen einen Gutschein für die Bewirtung in Höhe von 15,00€ bzw. eine Vergütung von 40,00€ je Talk.

Möchten Sie mehr über dieses Format wissen oder haben Sie Interesse an einer Ausbildung zum Elterntalk Moderator? Frau Nadere Tolksdorf freut sich auf ihre Fragen. Kommen Sie am Mittwoch 28.06.2017, von 9.30 bis 11.00 Uhr in den Familienstützpunkt im INTEGRAHaus der Familie, Postweg 8a, OG, 82024 Taufkirchen. Kinder können gerne mitgebracht werden. 

Nähere Informationen: www.elterntalk.net oder: nadere.tolksdorf@condrobs.de 

25. April 2017  

Medienkonsum - wie viel, was, wo? Klare Regeln oder situatives Aushandeln?

 

 

Der Familienstützpunkt Taufkirchen lädt Eltern von 3- bis 6-Jährigen zu einem Infoabend am Dienstag, den 25.04.2017, um 19.00 Uhr ein 

 

Immer früher kommen Kinder mit elektronischen Medien in Berührung. Das familiäre Umfeld bildet dabei den Rahmen, in dem Ihr Kind diese Medien kennen und nutzen lernt. Doch gibt es oft Unsicherheiten. Gemeinsam gehen wir z.B. der Frage nach, wie Kinder Medieninhalte wahrnehmen, welche Inhalte ihnen Angst machen und sie überfordern können. Ein/e medienpädagogisch geschulte/r und erfahrene/r Expertin/Experte gibt Ihnen unter den Schlagworten Verständnis – Verantwortung – Kompetenz praktische Tipps, wie Sie Ihr Kind im Umgang mit Medien begleiten und fördern können.

Der Elternabend „Medien in der Familie – Infoveranstaltung für Eltern von 3- bis 6-Jährigen“ findet statt im Rahmen des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern; ein Angebot der Stiftung Medienpädagogik Bayern und ist für alle kostenlos. Die Veranstaltung findet im INTEGRAHaus der Familie, Postweg 8a/OG, 82024 Taufkirchen statt. Über Ihre Anmeldung würden wir uns freuen www.familienstuetzpunkt-taufkirchen.de

05. April 2017  

Medienkonsum - wie viel, was, wo? Klare Regeln oder situatives Aushandeln?

 

Der Familienstützpunkt Taufkirchen lädt Eltern von 6- bis 10-Jährigen zu einem Infoabend am Dienstag, den 02.05.2017, um 19.00 Uhr ein

 

Fernsehen, Surfen und digitales Spielen – Medien gehören wie selbstverständlich zum Alltag von Kindern. Das familiäre Umfeld spielt für Kinder eine wichtige Rolle, wenn es um den richtigen Umgang mit Medien geht.

Gemeinsam gehen wir z.B. der Frage nach, wie Kinder Medieninhalte wahrnehmen und was bei einem übermäßigen Medienkonsum oder bei problematischen Inhalten zu tun ist. Ein/e medienpädagogisch geschulte/r und erfahrene/r Expertin/Experte gibt Ihnen unter den Schlagworten Verständnis – Verantwortung – Kompetenz praktische Tipps, wie Sie Ihr Kind im Umgang mit Medien begleiten und fördern können. Der Elternabend „Medien in der Familie – Infoveranstaltung für Eltern von 6- bis 10-Jährigen“ findet statt im Rahmen des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern; ein Angebot der Stiftung Medienpädagogik Bayern und ist für alle kostenlos. Die Veranstaltung findet im Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119, 82024 Taufkirchen statt. Über Ihre Anmeldung würden wir uns freuen. www.familienstuetzpunkt-taufkirchen.de 

Familienstützpunkt Taufkirchen

Eröffnungsfeier am 06. März 2017

Seit Montag, dem 06. März, ist es nun offiziell: Taufkirchen hat einen Familienstützpunkt, zu dem auch die umliegenden Gemeinden Ottobrunn, Neubiberg, Unterhaching und Putzbrunn gehören. 

 

Das Motto "Stark für Familien" fand breiten Anklang, besonders bei den eingeladenen Familien.

 

17. Februar 2017   

Taufkirchen bekommt eigenen Familienstützpunkt – alle Familien sind eingeladen!

 

Am 06.03.2017 um 15.00 Uhr wird im Kultur- und Kongresszentrum Taufkirchen gefeiert. Dazu sind alle Familien aus Taufkirchen, Ottobrunn, Neubiberg, Unterhaching, Hohenbrunn und Putzbrunn herzlich eingeladen, denn: Taufkirchen bekommt einen Familienstützpunkt auch für die umliegenden Gemeinden. Nach dem Motto „Gemeinsam stark für Familien“ wollen die Sozialpädagoginnen Petra Esch und Sabine Scheffler neben ihrer offenen Elternsprechstunde interessante und zeitgemäße Angebote für Familien organisieren. Parallel dazu halten sie Kontakt zu vielen Kooperationspartnern in der Region. „Unser Anliegen ist, Familien einfach zu erreichen. Jeder hat mal Fragen und es tut gut, sich auszutauschen“, erläutert Sabine  Scheffler kurz die Idee. Nach dem offiziellen Teil mit Reden startet um 15.30 Uhr ein buntes Rahmenprogramm für Kinder mit Maltisch, Kinderschminken und  Buttonmaschine. Daneben bleibt Zeit für ein erstes Kennenlernen. Neben Landrat Christoph Göbel und Taufkirchens  1. Bürgermeister Ullrich Sander sind die beiden Träger INTEGRA e.V. und Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. vor Ort. Haben Sie Wünsche an den neuen Familienstützpunkt? Dann können Sie diese zum Abschluss der Eröffnungsveranstaltung mit Luftballons in den Himmel starten lassen! 

 www.familienstuetzpunkt-taufkirchen.de